Friedhofsbilder

                       Und hier schleiche ich

                                so rum...

 

   
  Wegen der vielen Skulpturen gefällt es mir dort so gut.
 

 

 

Es handelt sich hier um den Engesohder Friedhof in Hannover.

 

 

 
   

 

 

 

Welch ein prunkvolles Grab!

 

 

Herr Rasch war einmal Bürgermeister von Hannover. Nach ihm wurde der Raschplatz benannt.

  Und jetzt kommt ein nicht sehr spektakulärer, mehr öder Friedhof, ohne Skulpturen, soweit ich das beurteilen kann, der Waldfriedhof:

  

                            herrlich düstere Stimmung!

  Gerade im Winter finde ich Friedhöfe sehr inspirierend.
 

  

    Darum habe ich folgendes editiert:

 

 

Besonders schön ist hier die herzförmige Anordnung des Beetes, und wie zufällig die Schneereste in Herzform darum herum!

 

  Frische Gräber nebeneinander? Das war bestimmt ein Unfall oder eine Familientragödie. Und überall Eis. So sieht es aus, wenn einen der Tod eiskalt erwischt.

 

   Hier dazwischen wieder einmal ein herzförmiger Grabstein. Die finde ich übrigens am Schönsten.

 

 

 
 

 

                              

 

  Aus Respekt den Verstorbenen und Hinterbliebenen gegenüber habe ich die Namen extra unkenntlich gemacht. Sie wollen die Gräber bestimmt sowieso nicht im Internet sehen. Und gekannt habe ich die Leute auch nicht.

 

 

  Auch im Spätherbst kann es in großen Gartenanlagen sehr schön sein.

 

Astern blühen bis zum Winter
Auch Tagetes bzw. Studentenblumen blühen lange
und diese Art von Pflanzen gibt es auch sehr viele in Vorgärten.